Suche:
 
 
Login:

Passwort:



Ziele Coq d’Or

 

Nachhaltigkeit wird seit Ende der 90er Jahre oft genannt, verkommt aber genauso oft zum bloßen Lippenbekenntnis.

Man schmückt sich damit.

Das Coq d'Or-Team um Präsident Ernst-Ulrich W. Schassberger möchte wahre "Überzeugungsarbeit" im Sinne einer guten Sache leisten.

Nachhaltigkeit kann nur bestehen, wenn Tradition, Regionalität und kulturelles wie kulinarisches Erbe bewahrt und bekannt gemacht wird.

Gerade in Zeiten der Umweltverschmutzungen, Lebensmittelskandalen und einer Hochkonjunktur der "unverbindlichen" Schnelllebigkeit, setzt Coq d'Or wieder ganz auf eine verbindliche und verbindende Art - wo Menschen, Verbraucher wie Köche, und Nahrungsmittelhersteller sowie ländliche Produzenten, gemeinsam ein Ziel verfolgen, nämlich: Das althergebrachte Wissen um Verarbeitung, Qualität und Herkunft der Produkte und Küchenrezepte aufleben zu lassen.

Handeln und Kochen in der Küche, wie zu "Großmutters Zeiten".

Dass die Achtung und Förderung einer umweltschonenden Landwirtschaft mit den Zielen und der Philosophie einhergehen, versteht sich von selbst.

Coq d'Or möchte die Menschen in den Genuss alter und herkömmlicher Gerichte bringen.

Egal ob in Baden-Württemberg, wo Coq d'Or seinen Firmensitz hat, oder in Bayern, bis hinauf über Niedersachsen bis an die Nordsee - jedes Bundesland und jede Region hat ihr kulinarisches Erbe, Coq d'Or lässt es wieder aufleben - oder besser, servieren.

Der edle und goldene Hahn, Coq d'Or, führt die Verbraucher und Genießer durch alle Bundesländer.